Gelungener Senderstart für BILD – Visoon

NEWS

Immer auf dem aktuellen Stand

Gelungener Senderstart für BILD

BILD: Bester Senderstart der letzten Jahre in Deutschland

Den neuen TV-Sender BILD, der am 22. August 2021 um 9 Uhr gestartet ist, schalteten am ersten Sendetag insgesamt rund 1 Million Menschen in der Gesamtzielgruppe Z3+ ein.

Mit Marktanteilen von bis zu 1,2 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen punktete BILD direkt zum Start des Senders am Vormittag mit Programmen rund um den Sport. In der Primetime erzielte die Kanzlernacht mit Armin Laschet und Olaf Scholz bis zu 1,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Auch bei der von Werbetreibenden stark nachgefragten jungen Zielgruppe, den 14- bis 29-Jährigen, ist BILD sehr gut gestartet: Im Durchschnitt erreichte der Sender 0,4 Prozent Marktanteil, mit der Kanzlernacht sogar 1,0 Prozent.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; VIDEOSCOPE 1.4, 22.08.2021, Marktstandard: TV, enthält vorläufig gewichtete Daten / Einschalter/Seher: eine Minute konsekutiv / Vergleich Senderneustart seit 2013, Tagesmarktanteil, E 14-49, 6-1 Uhr & 3-3 Uhr 

Die Presse kommentiert den Start von BILD:

DWDL:

  • „Der neue TV-Sender von Bild hat am ersten Tag schon sein Publikum gefunden. Mehrfach wurde die Marke von einem Prozent Marktanteil geknackt – so auch am Abend mit der Kanzlernacht.”

FAZ:

  • „In den vergangenen Jahren haben wir die betulichen Plaudereien mit der Bundeskanzlerin für Interviews gehalten. Das geht auch anders, wie gestern Abend deutlich wurde.“

WAZ:

  • „Auch beim wichtigsten Part des ersten Bild-TV-Tages hat „Bild“ den Journalismus nicht neu erfunden, aber spannende Momente geliefert…”

Digitalfernsehen:

  • „Mit dem vollendeten Schritt ins TV-Geschäft ist dem Boulevardmedium jetzt ein beeindruckender, mittelfristig aber auch notwendiger Schritt gelungen….”

Focus:

  • „Jetzt also macht BILD auch bewegte Bilder. Der Zeitpunkt zum Start des eigenen Fernsehens könnte kaum besser gewählt sein.”

Cicero:

  • „Aber eines sollte seit der „Kanzler-Nacht“ vom gestrigen Sonntagabend klar sein: Bild setzt mit diesem Format neue Fernsehmaßstäbe – und früher oder später wird die Konkurrenz, ob Private oder öffentlich-rechtlich, sich darauf einstellen müssen.”

 

 

 

 

Neueste Artikel

Nach oben